Sonnenwende im Winter 2004


Wir haben schon Wochen im voraus Platz fürs Fest geschaffen.


Die längste Nacht feiern wir draussen.



Futtern und gefüttert werden!



Schichtwechsel auf dem Sofa.


Drinnen gab's noch eine warme Ecke.


Der Spanier war etwas flach auf der Brust, aber der Franzose gefiel gut.


Hauptspeise: Gulaschsuppe.


Nicht der am meisten Geküsste!


Unsere Lichtecke.


Der Susanne gewidmet!


Die Winterrose blühte bis vor einem Tag in der Kälte.
Doch auch die warme Stube bekommt ihr gut.


Die dornige Schöne, der die Dornen zugestanden wird.


Unsere Amarylis ...


... in ihrer vollen Schönheit.

Die längste Nacht wird so zum Lichtertanz!